unsere AGB

1. Allgemeines

Aufträge über Lieferungen von Ersatzteilen, Kaffeeprodukten, Zubehörartikeln und sonstigen Waren aus unserem Sortiment werden ausschließlich zu den nachstehenden Bedingungen ausgeführt. Abweichende und/oder ergänzende Bedingungen des Bestellers, die wir nicht ausdrücklich schriftlich anerkennen, sind für uns unverbindlich, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. Aufträge gelten erst dann als angenommen, nachdem sie von uns bestätigt worden sind, oder die Lieferung erfolgt ist.

2. Lieferungen

Die bestellten Ersatzteile werden in Originalausführung oder in gleichwertiger Qualität nach dem jeweils aktuellen technischen Stand geliefert. Geringfügige Änderungen, die den Verwendungszweck nicht beeinträchtigen, sind vorbehalten. Der Versand der bestellten Teile erfolgt in der Regel an dem der Bestellung folgenden Arbeitstag. Sollte ein bestelltes Teil nicht lieferbar sein, so werden wir den Besteller über die voraussichtliche Verfügbarkeit informieren.

3. Preise / Versand- und Verpackungskosten

Es gelten die am Tage der Lieferung aktuellen Preise. Fracht, Porto und Verpackungskosten werden entsprechend der von uns gewählten Versandart je nach Umfang der Sendung mit Pauschalsätzen berechnet.

4. Zahlungsbedingungen – Eigentumsvorbehalt

Zahlungen sind bei Erhalt der Rechnung netto Kasse sofort fällig. Spätestens innerhalb von 10 Tagen nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung tritt Verzug ein, mit der Folge, dass der gesetzliche Zinssatz zu zahlen ist. Bei Lieferung per Nachnahme geht die Einzahlungsgebühr zu Lasten des Bestellers. Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Die erste Lieferung an den Besteller erfolgt grundsätzlich per Nachnahme.

5. Gewährleistung

Wir übernehmen die Gewährleistung für die Fehlerfreiheit entsprechend dem jeweiligen Stand der Technik. Die Gewährleistungsfrist für Ersatzteile beträgt 6 Monate ab Lieferung und gilt für Wiederverkäufer und Endverbraucher, im übrigen gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Voraussetzung der Gewährleistung ist, dass – bei Einsatz der gelieferten Ersatzteile im Rahmen einer Reparatur – diese von einem Fachmann – entsprechend den VDE / DVGW-Richtlinien – vorgenommen wurde, es sei denn, dass die Reparaturleistung nicht ursächlich für den Fehler gewesen ist. Ist die Ware fehlerhaft, so sind wir verpflichtet, den Mangel in angemessener Frist unentgeltlich durch Ersatzlieferung zu beheben. Schlägt die Ersatzlieferung fehl, kann der Besteller Minderung verlangen, oder vom Vertrag zurücktreten. Weitere Gewährleistungsansprüche des Bestellers sind ausgeschlossen. Ziffer 6 bleibt hiervon unberührt.

Endkunden, die im Wege des Fernabsatzes (Internet, E-Mail, Telefon, Fax) bestellt haben, haben das Recht, den Vertrag innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Eingang der Lieferung zu widerrufen. Der Widerruf bedarf keiner Begründung. Er muss schriftlich, per Fax: 069 94419288, per eMail an info@tricambi.de oder durch Rücksendung der Ware an:
Tricambi oHG, Flinschstraße 8, 60388 Frankfurt am Main.

Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Im Falle des Widerrufes muss die Ware innerhalb von 14 Tagen, spätestens am letzten Tag der Frist, zurück gesendet werden. Der Rücksendung muss unbedingt die Rechnung beiliegen. Gebrauchte Ersatzteile sind von der Rücksendung ausgenommen. Die zurückgesendete Ware muss original verpackt, nicht benutzt, bzw. nicht eingebaut und in technisch einwandfreiem Zustand sein. Bei wesentlichen Verschlechterungen behalten wir uns ausdrücklich vor, Ersatz zu verlangen.
Auch der Wert der Gebrauchsüberlassung ist zu vergüten. Dies kann in der Regel zur Verpflichtung der Zahlung des vollen Kaufpreises führen.
Die Rücksendekosten bei einer Bestellung bis zu 50 Euro netto sind vom Kunden zu tragen. Nach Eingang des Widerrufes und der Ware werden wir den Kaufpreis binnen einer Bearbeitungsfrist von 3 Werktagen per Banküberweisung oder Verrechnungsscheck zurückerstatten.
Wir bitten um Verständnis, dass unfreie Rücksendungen leider nicht angenommen werden können.

Folgendes ist bei einem Wiederruf ab 50,01 Euro netto zu beachten:
Der Rückversand erfolgt ausschließlich über einen Abholauftrag der Fa. Tricambi oHG. Bitte der Rücksendung eine Rechnungskopie der Ware beilegen.

6. Sonstige Haftung

Schadenersatzansprüche des Bestellers, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz oder in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, für Körperschäden oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, oder gemäß § 478 BGB zwingend gehaftet wird.
Der Schadensersatz für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt, oder für Körperschäden gehaftet wird. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Bestellers ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.

7. Gerichtsstand

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand und für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Frankfurt am Main.

8. Sonstiges

Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für Änderungen dieser Schriftformklausel. Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen.
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.